News

Stöbern Sie durch unser Archiv und entdecken zahlreiche spannende Beiträge!

Dienstag, 20. April 2021 11:37
Kategorie: Drehstart
vlnr: Hary Prinz; Lukas Gnaiger; Stefan Pohl; Christian Theede; Nora Waldtstätten; Matthias Koeberlin / Fotocredit:	ORF/ZDF/Rowboat/Graf Film/Patrick Pfeiffer

Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin drehen zwei neue Fälle der beliebten ORF/ZDF-Krimireihe "Die Toten vom Bodensee". Ein Mord beim jährlichen Geistertanz und ein Wolf, der in den Wäldern sein Unwesen treibt – der kriminalistische Spürsinn von Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin ist in beiden Fällen wieder gefragt. Die Dreharbeiten laufen seit Dienstag, dem 13. April 2021, auf Hochtouren.


„Das zweite Gesicht“ (AT) und „Unter Wölfen“ (AT) sind die beiden neue Krimis, für die das ungleiche österreichisch-deutsche Duo noch bis Mitte Juni in Bregenz, Lindau und Umgebung vor der Kamera steht. An der Seite von Waldstätten und Koeberlin spielen auch diesmal wieder u. a. Hary Prinz, Stefan Pohl und Christopher Schärf. In Episodenrollen sind u. a. Martina Ebm, Anna Herrmann, Paula Kroh, Christoph Luser, Julia Cencig, Götz Otto und Hilde Dalik (Teil 14 „Das zweite Gesicht“, AT) sowie Cornelia Gröschel, Jeremy Miliker, Elfriede Schüsseleder, Robert Stadlober und Jonathan Lade (Teil 15 „Unter Wölfen“, AT) zu sehen. Regie bei diesen beiden Krimis führt erstmals Christian Theede. Die Drehbücher stammen von Jeanet Pfitzer, Frank Koopmann und Roland Heep („Das zweite Gesicht“, AT) sowie von Caroline Draber und Wolfgang Klein („Unter Wölfen“, AT). Zu sehen sind die beiden Teile voraussichtlich 2022 in ORF 2.


Mehr zu den Inhalten der beiden Filme:

Teil 14 „Das zweite Gesicht“ (AT)
Völlig verstört taucht die junge Lisa Schwegelin (Anna Herrmann) im Präsidium auf und berichtet von einem Mord beim jährlichen Geistertanz in Bregenz. Dazu kann sie eine detaillierte Beschreibung des Opfers geben. Allerdings hat der Umzug noch gar nicht stattgefunden, und ein Toter mit Stichverletzungen wurde der Polizei auch nicht gemeldet. Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) hält Lisas Erzählung für Hirngespinste, Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) hingegen lässt die Geschichte nicht los. Nur wenige Stunden später ist Hubert Droste (André Rohde), der Mann aus Lisas Vision, tot – erstochen, genau wie Lisa es beschrieben hat. Als Lisa kurz darauf erneut von einer Mord-Vision berichtet, ist man bei der Polizei alarmiert, kommt aber zu spät. Während Psychologe Dr. Sendlak (Götz Otto) versucht, eine wissenschaftliche Erklärung für Lisas Visionen zu finden, führen die Spuren Zeiler und Oberländer in die Vergangenheit des Mädchens.

Teil 15 „Unter Wölfen“ (AT)
Ein Wolf streift seit geraumer Zeit in den Wäldern am Bodensee umher und ruft gleichermaßen Jäger und Tierschützer auf den Plan. Als Forstarbeiter Oliver Schlösser (Robert Stadlober) am frühen Morgen einen Trophäenjäger aufgespießt in seiner eigenen, historischen Wolfsfalle auffindet, ruft das Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) und Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) auf den Plan. Sie vernehmen Melanie Bodenbach (Cornelia Gröschel), in deren Pension der Jäger übernachtete, die allerdings nichts von dessen Plänen gewusst haben will. Dafür erwischen sie Melanies Sohn Timmy (Jeremy Miliker) dabei, wie er sich mit dem Laptop des Getöteten aus dem Staub macht. Auch der Tierschützer Pit Adams (Jonathan Lade), der sich genau wie Timmys Großmutter Ruth (Elfriede Schüsseleder) für den Schutz des Wolfes stark macht, gerät in Verdacht. Alles scheint mit allem zusammenzuhängen, doch wer ist Wolf und wer nur Lamm? Auf dem Weg zur Lösung des Falls müssen Zeiler und Oberländer tief graben.

„Die Toten vom Bodensee“ ist eine Produktion von Rowboat Film- und Fernsehproduktion und Graf Filmproduktion in Koproduktion mit  ZDF und ORF, gefördert von Fernsehfonds Austria und Land Vorarlberg.

Rücksprachehinweis:
ORF-Pressestelle
Vanessa Klein
+43 (1) 87878 – DW 14123
presse.ORF.at

Graf Filmproduktion GmbH
Alter Platz 28
9020 Klagenfurt am Wörthersee
ÖSTERREICH

E office@graffilm.com

Graf Film GmbH
Nördliche Münchner Straße 47
82031 Grünwald
DEUTSCHLAND

E muc@graffilm.com