News

Stöbern Sie durch unser Archiv und entdecken zahlreiche spannende Beiträge!

Montag, 14. Dezember 2020 15:35
Kategorie: Drehabschluss
vlnr: Pierre Kiwitt, Ina Paule Klink, Christian Kohlund, Max Knauer (DoP), Regisseur Roland Suso Richter mit Uwe Kockisch und Yves Wüthrich. Fotocredit: ARD Degeto/Sava Hlavacek.

It´s a wrap! Nach 21 Drehtagen ist "Der Zürich-Krimi: Borchert und der verlorene Sohn" (AT Film 13) abgedreht.

Wir sind dem gesamten Team mehr als nur dankbar, dass sie diese Reise mit uns angetreten sind und alle momentanen Anforderungen mit großer Souveränität und Professionalität gemeistert haben.

Christian Kohlund stand als knorriger „Anwalt ohne Lizenz“ Thomas Borchert an der Seite von Ina Paule Klink als seine Chefin Dominique Kuster in „Borchert und der verlorene Sohn“ (AT) unter der Regie von Roland Suso Richter vor der Kamera. Uwe Kockisch spielt im neuen Film der beliebten ARD Degeto-Reihe Borcherts besten Freund aus Jugendtagen: Dieser steht kurz vor seiner zweiten Eheschließung und der Entdeckung eines lukrativen Krebsmedikaments, als sein ältester Sohn und Erbe unter dubiosen Umständen entführt wird. In weiteren Rollen sind Pierre Kiwitt, Robert Hunger-Bühler, Susi Banzhaf, Andrea Zogg, Yves Wüthrich, Idil Üner, Götz Otto u.v.a. zu sehen.

Graf Filmproduktion GmbH
Alter Platz 28
9020 Klagenfurt am Wörthersee
ÖSTERREICH

E office@graffilm.com

Graf Film GmbH
Nördliche Münchner Straße 47
82031 Grünwald
DEUTSCHLAND

E muc@graffilm.com